top of page

Hier finden Sie aktuelle Informationen

Workshop: Rückruf Special – Für alle Hunde

Datum: 20.05.2024
Uhrzeit: 10 – 17 Uhr
Ort: Witten Herbede – Eingezäunter Hundeplatz

Über den Workshop

Unser Rückruf-Special ist für alle Hunde geeignet, egal ob Jung oder Alt, Anfänger oder Fortgeschrittene. Dieser Workshop kombiniert Theorie und Praxis, um sicherzustellen, dass dein Hund einen guten Rückruf entwickeln kann, dabei kommt es auf einige Faktoren an, die wir gemeinsam vor Ort besprechen.

Ablauf des Tages:

  1. Begrüßung und Einführung
    Kurze Vorstellung und Einleitung in das Thema Rückruf, hier könnt Ihr eure persönlichen Themen erläutern.

  2. Theoretische Grundlagen
    Was gehört zu einem sicheren Rückruf? Wir besprechen alle die Aspekte, die einen effektiven Rückruf ausmachen.

  3. Kaffeepause
    Zeit für eine kleine Erholung und Austausch unter den Teilnehmenden.

  4. Praktische Übungen
    Auf unserem sicheren, eingezäunten Hundeplatz führen wir unter Anleitung gezielte Rückruf-Übungen durch. Hierbei wird individuell auf jedes Hund-Mensch-Team eingegangen.

  5. Individuelles Feedback und letzter Schliff
    Unsere zwei erfahrenen Trainerinnen geben persönliches Feedback und Tipps, wie du den Rückruf deines Hundes weiter verbessern kannst.

 

Trainerinnen:

  • Sylvia Kretschmann – Emscherhund

  • Rebecca Endemann – Wolf im Blut

 

Teilnahmegebühr:

  • 165
    Inklusive Snacks und Getränke

 

Mitbringen:

  • Leine und Halsband (oder Geschirr)

  • Schleppleine (falls notwendig)

  • Belohnungen für Ihren Hund

  • Wetterangepasste Kleidung und gutes Schuhwerk

 

Anmeldung:

Melde dich bei uns: Emscherhund oder Wolf im Blut
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um eine individuelle Betreuung sicherzustellen.

 

Erlebe einen lehrreichen Tag, verbessere deine Kommunikation zu deinem Hund und gehe mit einem sicheren Gefühl nach Hause.

516cfcc64ec9c75d060402c02d1e1667_edited_

Wanderung mit Hund und Mensch

Liebe Wanderfreunde,

wir laden euch herzlich zu einem besonderen Outdoor-Abenteuer ein! Kommt mit uns auf eine spannende Wanderung, bei der nicht nur ihr, sondern auch eure Hunde voll auf ihre Kosten kommen. Freut euch auf einen guten Austausch mit weiteren Mensch – Hunde Teams und uns.

Wann und wo?

Datum: 30.05.24, Start um 11 Uhr

Wo: Ispei, 58675 Hemer
Dauer: ca. 4-5 Stunden
Länge: 16,7 km
Höhenunterschied: 400 m

Schwierigkeitsgrad:
Mittelschwer – Alle Hunde, die körperlich fit genug sind, sind willkommen. Bei Unsicherheiten, ob euer Hund die Strecke bewältigen kann, meldet euch bitte bei uns.

Abschluss des Tages:
Nach der Wanderung lassen wir den Tag gemütlich in einer lokalen Gaststätte ausklingen. Um entsprechend reservieren zu können, gebt uns bitte Bescheid, ob ihr dabei seid.

Kosten:
25 Euro pro Team (Hund-Mensch)

Wir freuen uns darauf, einen unvergesslichen Tag mit euch und euren treuen Begleitern zu verbringen. Bitte bestätigt eure Teilnahme, damit wir alles Notwendige planen können.

Für Fragen und Anmeldungen stehen wir euch gerne zur Verfügung. Lasst uns gemeinsam die Natur genießen!

Herzliche Grüße,
Sylvia Kretschmann und Rebecca Endemann

20230922_140459.jpg
Welpengruppe
Gemeinsam mit emscherhund

Unsere Welpengruppe findet jeden Samstag um 10:30 Uhr statt.
Meist auf dem eingezäunten Gelände in Witten-Herbede. Um auch das echte Leben ins Training einbauen zu können, werden wir jeden 4. Termin im Wald oder Feld im Dortmunder Westen stattfinden lassen.
Die Welpengruppe leite ich gemeinsam mit meiner Kollegin Sylvia Kretschmann (www.emscherhund.de).
 

Lernen fürs Leben

Ein Einstieg in die Gruppe ist jederzeit möglich. Teilnehmen können Welpen im Alter von 8 bis ca. 14/16 Wochen.
In den Trainings legen wir die Grundsteine für das spätere Leben Eures Hundes, damit Ihr zu einem wunderbaren Team heranwachsen könnt. Auch Sozialkontakt untereinander (auch mit souveränen erwachsenen Hunden) kommt in den Stunden nicht zu kurz.
 

Kleine Gruppen – zwei Trainer

In der Regel werden wir mit zwei Trainerinnen anwesend sein, um Euch optimal betreuen zu können.
 

Voraussetzungen zur Teilnahme

Damit wir Euch möglichst individuell betreuen können, ist eine Einzelstunde zum Kennenlernen bei Euch zu Hause vor der ersten Teilnahme wichtig. Hier haben wir Zeit und Ruhe über die wichtigen Dinge im Zusammenleben mit Eurem neuen Welpen sprechen zu können.
 

Wir haben ausreichend Zeit Eure Fragen zu beantworten und uns abgestimmt auf Euren Hund und Euer Leben Ansätze zu finden, die Euch direkt auf den besten Weg bringen. Wir behandeln neben allgemeinen Welpen-Themen in diesem Termin also auch alles, was Euch wichtig ist. Was sollte ein Welpe bereit lernen und was muss er noch gar nicht leisten können? Für den optimalen Start ins Hundeleben.
 

Zudem werden wir auf die grundlegenden Basics eingehen, die wir in den Trainingseinheiten der Welpengruppe vertiefen werden. Wir können Euren Hund und seine junge Persönlichkeit kennenlernen und in der Folge besser auf Euch als Team eingehen. So startet Ihr in die Gruppe und seid schon mit den anderen Teilnehmern auf dem gleichen Stand, was die grundsätzlichen Ansätze angeht

WhatsApp Image 2024-04-11 at 14.22.14.jpeg
Social Walk

Einmal im Monat möchte ich Ihnen die Chance geben, auch mit Hunden, die sich nicht so gut mit anderen Hunden verstehen, eine Social Walk zu machen. Ich möchte Ihnen die Unsicherheit nehmen und Ihnen zeigen, dass es möglich ist, auch mit fremden Hunden spazieren zu gehen. Wir üben dabei auch die Leinenführigkeit und die Aufmerksamkeit des Hundes. Bitte beachten Sie, dass bei großen Schwierigkeiten mit der Leinenführigkeit eine Einzelstunde geeigneter wäre, da in Gruppen oft der Einzelne zu kurz kommt. Bei dieser Wanderung werden keine Hunde von der Leine gelassen, die Hunde lernen auf Distanz sich auszuhalten, sie lernen am Modell und Sie als Hundehalterinnen, können neue Erfahrung sammeln und gemeinsam daran wachsen.

WhatsApp Image 2024-04-11 at 14.41.23.jpeg
Sozial Kontakt Stunde mit 2 Trainerinnen

In unseren Sozialkontaktstunden bieten wir Hundehaltern und ihren Vierbeinern die Möglichkeit, gemeinsam über das Ausdrucksverhalten von Hunden zu lernen und den Umgang untereinander zu verbessern. Dabei nehmen wir insbesondere Rücksicht auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Verhaltensweisen von Hunden.

In der Gruppe begegnen sich Hunde mit verschiedenen Persönlichkeiten, darunter Normale, Softies und Raufer. Wir verstehen, dass jeder Hund individuell ist und unterschiedliche Bedürfnisse hat. Hunde können in der Regel gut mit anderen Hunden interagieren und zeigen ein ausgeglichenes Verhalten, wir achten darauf, dass jeder in die Gruppe kommt, wo er auch reinpasst. Sprecht uns dafür gerne an. Softies hingegen sind möglicherweise sensibler oder empfindlicher und benötigen besondere Aufmerksamkeit und Unterstützung, um ihr Selbstvertrauen zu stärken. Raufer hingegen neigen dazu, konflikthafte Situationen zu suchen und benötigen eine klare Führung und Anleitung, um angemessenes Verhalten zu erlernen.

In unseren Sozialkontaktstunden legen wir Wert darauf, dass alle Hunde die Möglichkeit haben, neue Konfliktlösungen zu erlernen und mehr Sicherheit im sozialen Verhalten zu entwickeln. Durch Beobachtung, Kommunikation und gezielte Übungen unterstützen wir Hund und Halter dabei, ein besseres Verständnis füreinander zu entwickeln und ein harmonisches Miteinander zu fördern. Unsere erfahrenen Trainerinnen Rebecca Endemann und Sylvia Kretschmann stehen dabei mit Rat und Tat zur Seite, um sicherzustellen, dass jeder Hund die Unterstützung erhält, die er benötigt, um sich in der Gruppe wohlzufühlen und positive soziale Interaktionen zu erleben.

WhatsApp Image 2024-04-11 at 14.42.30.jpeg
Agility

Willkommen in unserer Hundeschule, wo wir Agility ohne Leistungsdruck anbieten. Unser Fokus liegt auf einem harmonischen Miteinander von Hund und Mensch, während wir gemeinsam an den Herausforderungen des Parcours arbeiten.

In unseren Kursen steht die konzentrierte Zusammenarbeit von Menschen und Hund im Vordergrund. Wir legen großen Wert darauf, dass der Hund auch auf Distanz ansprechbar ist, denn das ist eine wichtige Fähigkeit, die im Alltag und im Agility gleichermaßen nützlich ist.

Unser Parcours bietet sowohl langsames als auch schnelles Laufen, je nach den Bedürfnissen und Fähigkeiten von Hund und Mensch. Dabei steht immer der Spaß im Mittelpunkt. Wir möchten, dass sowohl Mensch als auch Hund Freude am Training haben, ohne sich unter Druck gesetzt zu fühlen.

Trotz der lockeren und freudigen Atmosphäre sorgen wir dafür, dass genügend Konzentration vorhanden ist, damit der Hund effektiv lernen kann. Wir schaffen eine Umgebung, in der der Hund in der Lage ist, konzentriert und ruhig zu arbeiten, während wir gleichzeitig den Spaß und die Beziehung zwischen Menschen und Hund stärken.

Grundvoraussetzung ist eine gute Frustrations Toleranz, damit wir auf dem Hundeplatz auch ruhig trainieren können, Sie können sich gerne melden, falls Sie sich nicht sicher sind, was damit gemeint ist.

Gerne können Sie eine Schnupperstunde vereinbaren und sich über das Kontaktformular melden.

Image by Roger Chapman
Fährtensuche


Die Fährtensuche und Nasenarbeit sind faszinierende Aktivitäten, die nicht nur die natürlichen Fähigkeiten von Hunden nutzen, sondern auch die Beziehung zwischen Hund und Halter fördern. Mit ihren bemerkenswerten Riechzellen ausgestattet, können Hunde durch die Teilnahme an einem speziell aufgebauten Ritual ihre Jagdverhalten kontrolliert ausleben.

Das Wesentliche dabei ist die direkte Verbindung zwischen Hund und Halter. Durch regelmäßige Interaktionen und eine klare Kommunikation während des Trainings entsteht eine starke Kommunikation, die es ermöglicht, gemeinsam an einem Ziel zu arbeiten. Diese Aktivität bietet eine ausgezeichnete Form der Beschäftigung für Hunde aller Altersgruppen und Rassen.

Das Training erfolgt idealerweise in einer kleinen, angeleiteten Gruppe, in der Teilnehmer von den Erfahrungen anderer profitieren können. Die Einhaltung eines strukturierten Rahmens gewährleistet nicht nur die Sicherheit aller Beteiligten, sondern auch eine effektive Durchführung der Fährte.

Ein entscheidender Schritt für interessierte Hundehalter ist der Besuch eines Fährtenworkshops. Dort werden grundlegende Fähigkeiten vermittelt und das Verständnis für die Bedürfnisse und Verhaltensweisen des Hundes vertieft. Diese können Sie bei mir besuchen. Letztendlich bieten die Fährtensuche und Nasenarbeit eine wunderbare Möglichkeit, die Beziehung zwischen Menschen und Hund zu stärken und gleichzeitig die natürlichen Instinkte des Hundes auf positive Weise zu kanalisieren.

WhatsApp Image 2024-04-11 at 14.27.39.jpeg
bottom of page